Erfahrungen mit GnuCash Flatpak?

Next Topic
 
classic Classic list List threaded Threaded
1 message Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Erfahrungen mit GnuCash Flatpak?

Stefan Flöther
Hallo,

kennt sich jemand mit GnuCash als Flatpak aus?
Ich verwende Ubuntu 18.04 LTS.

Habe gemäß Anleitung auf der Seite https://wiki.gnucash.org/wiki/De/Flatpak#Stabile_Version_von_Flathub.org die neuste Testversion von Gnucash.org installiert.
Dazu habe ich das tagesaktuelle build "gnucash-master-C3.7-240-g0c65c41b3-D3.7-39-g4b85e45.flatpakref", zu finden der Seite https://code.gnucash.org/builds/flatpak/master/ ,verwendet:
sudo flatpak install gnucash org.gnucash.GnuCash/x86_64/master-C3.7-240-g0c65c41b3-D3.7-39-g4b85e45

Die Software lässt sich auch starten und läuft vom ersten Eindruck her stabil.
Im AqBanking-Dialog kann ein Benutzer angelegt werden und auch die Kontenliste lässt sich abrufen, nachdem man in der Benutzer-Einstellung die TAN-Methode 944 - SecureGo (Version 6) ausgewählt hat. Vorher musste ich noch den Schalter "Get Bank Info" anklicken.

Probleme gibt es jedoch bei der Zuordnung der Online-Banking-Konten mit den entsprechenden GnuCash-Konten.
Die Konten können zwar zugewiesen werden, jedoch wird diese Zuweisung nach Abschluss des Dialoges nicht gespeichert. Folglich lassen sich auch keine Kontoumsätze bzw. Salden abrufen.

Hat jemand schon Erfahrung mit der neusten, für PSD2 geeigneten GnuCash-Version im Flatpak?


Grüße aus Norddeutschland
Stefan



--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de