Sehr kleines Editor-Fenster

classic Classic list List threaded Threaded
1 message Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Sehr kleines Editor-Fenster

Christoph Pleger-4
Hallo,

meine Frage ist sehr speziell, aber ich hoffe, dass mir trotzdem jemand
weiterhelfen kann:

Für den Gebrauch auf einer bootbaren CD habe ich in Ubuntu 16.04 ein neues
systemd-Target definiert. Dieses Target wird direkt nach Erreichen des
Targets basic.target aufgerufen, anstelle des üblicherweise auf
basic.target folgenden multi-user.target. Das erste, was als Teil des neu
angelegten Targets ausgeführt werden soll, ist das Öffnen eines Editors,
so dass darin in einer bereits vorher angelegten Datei die Werte für
Rechnername, IP-Adresse usw. angepasst werden können. Das passiert auch so
wie vorgesehen - aber vom Text werden nur acht Spalten angezeigt; zwar
kann man in einer Zeile weiter nach hinten scrollen, aber Editieren ist so
trotzdem nur sehr schwer zu erledigen. Weiß jemand, warum nur so wenige
Spalten angezeigt werden und wie sich das beheben lässt? Normales
Verhalten des benutzten Editors ist das jedenfalls nicht, es muss also was
mit dem Zeitpunkt des Aufrufs zu tun haben; allerdings funktioniert
dassselbe Verfahren mit Debian 8 ohne dieses Problem ...

Viele Grüße
  Christoph Pleger


--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de