Quantcast

/tmp bei jedem boot löschen

classic Classic list List threaded Threaded
13 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

/tmp bei jedem boot löschen

Christian Knorr-6
Hallo zusammen,
gibt es eine "normale" Möglichkeit /tmp bei jedem boot löschen zu lassen?
Mit normal meine ich einen Parameter oder ein Paket, keine Bash-hacks in
rc.local oder Ähnlich.

Danke schonmal, Chris......

P.S. ubuntu 10.04 server

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

Stefan Luetje
Am 06. Jul 2010 um 05:33 CEST schrieb Christian Knorr:
> Hallo zusammen,
> gibt es eine "normale" Möglichkeit /tmp bei jedem boot löschen zu lassen?
> Mit normal meine ich einen Parameter oder ein Paket, keine Bash-hacks in
> rc.local oder Ähnlich.

Ich habe das hier unter Debian in der Datei /etc/default/rcS einstellen
können.

,----[ man rcS ]
| TMPTIME
| On boot the files in /tmp will be deleted if their modification time is
| more  than TMPTIME  days ago.  A value of 0 means that files are removed
| regardless of age.  If you don’t want the system to clean /tmp then set
| TMPTIME to a negative value  (e.g., -1) or to the word infinite.
`----


Gruß
Stefan
 
--
Stefan Lütje <[hidden email]>                [hidden email]
    Key fingerprint = BCB2 48E4 9211 C975 5A3F  B192 9B6E CCCF 99CC 44FA
                      msgid "Computer bought the farm"
              msgstr "Der Computer hat den Bauernhof erworben"

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de

signature.asc (204 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

Christian Knorr-6
Am Dienstag 06 Juli 2010 07:40:57 schrieb Stefan Luetje:

> Ich habe das hier unter Debian in der Datei /etc/default/rcS einstellen
> können.
>
> ,----[ man rcS ]
>
> | TMPTIME
> | On boot the files in /tmp will be deleted if their modification time is
> | more  than TMPTIME  days ago.  A value of 0 means that files are removed
> | regardless of age.  If you don’t want the system to clean /tmp then set
> | TMPTIME to a negative value  (e.g., -1) or to the word infinite.
>
> `----

Das steht schon auf 0. Gelöscht wird aber definitiv nicht. Fehlt noch was?
Das andere System (kubuntu 8.04) macht es, aber da steht "UTC=no".
Im ubuntu 10.04 steht es auf yes. Keine Ahnung was eigentlich macht, ob es
damit zusammen hängt?

> Gruß
> Stefan
Chris.......

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

Stefan Luetje
Am 06. Jul 2010 um 18:35 CEST schrieb Christian Knorr:

> Das steht schon auf 0. Gelöscht wird aber definitiv nicht. Fehlt noch was?
> Das andere System (kubuntu 8.04) macht es, aber da steht "UTC=no".
> Im ubuntu 10.04 steht es auf yes. Keine Ahnung was eigentlich macht, ob es
> damit zusammen hängt?

Bei mir habe ich "UTC=yes" und "TMPTIME=1" und das funktioniert gut. Ich
habe /tmp auf einer eigenen Partition, vielleicht spielt das eine Rolle,
obwohl ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann.

,----
| stefan@debian64:~$ mount | grep /tmp
| /dev/mapper/system1-tmp on /tmp type ext2 (rw)
`----


Gruß
Stefan
 
--
Stefan Lütje <[hidden email]>                [hidden email]
    Key fingerprint = BCB2 48E4 9211 C975 5A3F  B192 9B6E CCCF 99CC 44FA
           It is not too late to turn back from the GATES of hell.
                                 Use Linux!

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de

signature.asc (204 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

[ML] Michael Windelen
schrieb Stefan Luetje am 06.07.2010 23:23:

> Am 06. Jul 2010 um 18:35 CEST schrieb Christian Knorr:
>
>> Das steht schon auf 0. Gelöscht wird aber definitiv nicht. Fehlt noch was?
>> Das andere System (kubuntu 8.04) macht es, aber da steht "UTC=no".
>> Im ubuntu 10.04 steht es auf yes. Keine Ahnung was eigentlich macht, ob es
>> damit zusammen hängt?
>
> Bei mir habe ich "UTC=yes" und "TMPTIME=1" und das funktioniert gut. Ich
> habe /tmp auf einer eigenen Partition, vielleicht spielt das eine Rolle,
> obwohl ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann.
>

UTC=yes ist nur für die interne Uhr.

Ich weiss zwar nicht warum das zwingende löschen von tmp so wichtig ist,
aber alternativ kann man die mit cryptsetup verschlüsseln und bei jedem
neuen start mit einem neuen key erstellen lassen.

https://www.awxcnx.de/handbuch_37f.htm
--
Grüße
Michael
-
Bitte kein Cc an mich, ich lese die Liste.
http://sparbuechse24.de/

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

[ML] Michael Windelen
In reply to this post by Christian Knorr-6
schrieb Christian Knorr am 06.07.2010 18:35:

> Am Dienstag 06 Juli 2010 07:40:57 schrieb Stefan Luetje:
>
>> Ich habe das hier unter Debian in der Datei /etc/default/rcS einstellen
>> können.
>>
>> ,----[ man rcS ]
>>
>> | TMPTIME
>> | On boot the files in /tmp will be deleted if their modification time is
>> | more  than TMPTIME  days ago.  A value of 0 means that files are removed
>> | regardless of age.  If you don’t want the system to clean /tmp then set
>> | TMPTIME to a negative value  (e.g., -1) or to the word infinite.
>>
>> `----
>

Es gibt auch einen BUG zu deinem Problem :/

https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/sysvinit/+bug/524196

Gute Nacht!

--
Grüße
Michael
-
Bitte kein Cc an mich, ich lese die Liste.
http://sparbuechse24.de/

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

Stefan Luetje
In reply to this post by [ML] Michael Windelen
Am 06. Jul 2010 um 23:30 CEST schrieb [ML] Michael Windelen:
 
> Ich weiss zwar nicht warum das zwingende löschen von tmp so wichtig ist,
> aber alternativ kann man die mit cryptsetup verschlüsseln und bei jedem
> neuen start mit einem neuen key erstellen lassen.

Ich benutze /tmp für alles mögliche und finde es sehr praktisch, daß der
Müll automatisch entsorgt wird.


Gruß
Stefan
 
--
"Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen, wen kenne ich,
der Sperren im Internet aktiv umgehen kann. Die müssen schon deutlich versierter
  sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle."
                         Ursula von der Leyen (CDU)

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de

signature.asc (204 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

Sven Aluoor
In reply to this post by Christian Knorr-6
2010/7/6 Christian Knorr <[hidden email]>:
> Hallo zusammen,
> gibt es eine "normale" Möglichkeit /tmp bei jedem boot löschen zu lassen?
> Mit normal meine ich einen Parameter oder ein Paket, keine Bash-hacks in
> rc.local oder Ähnlich.
>
> Danke schonmal, Chris......
>
> P.S. ubuntu 10.04 server

Hi Chris

bei RHEL macht dies tmpwatch bei jedem Boot. Vielleicht wäre das auch
was für dich?

http://linux.die.net/man/8/tmpwatch
https://fedorahosted.org/tmpwatch/

cheers Sven

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Re: /tmp bei jedem boot löschen

Sven Radde
In reply to this post by Stefan Luetje
Hi!

Am -10.01.-28163 20:59, schrieb Stefan Luetje:
> Ich benutze /tmp für alles mögliche und finde es sehr praktisch, daß der
> Müll automatisch entsorgt wird.

Ich habe folgende Zeile in meiner /etc/fstab:
temp /tmp tmpfs defaults,noexec,nosuid,size=50% 0 0

Das legt /tmp in eine Ramdisk, welche auf die halbe Größe deines
Arbeitsspeichers begrenzt ist (size=...), wobei nötigenfalls das
Swapfile genutzt wird.
Das löst das "automatisch entsorgen" Problem recht elegant, falls dir
der Platz langt (ich habe nie großes Zeug in /tmp).

Hier noch ein Wikiartikel zum Thema Ramdisk, der ein paar alternative
Möglichkeiten erläutert (wenn du z.B. /tmp nicht swappen willst):
http://wiki.ubuntuusers.de/RAM-Disk_erstellen

HTH,
 Sven


--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de

smime.p7s (8K) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

Christian Knorr-6
Am Sonntag 11 Juli 2010 11:43:12 schrieb Sven Radde:

> Hi!
Hallo Sven,

> Das legt /tmp in eine Ramdisk, welche auf die halbe Größe deines
> Arbeitsspeichers begrenzt ist (size=...), wobei nötigenfalls das
> Swapfile genutzt wird.
Ganz sicher sogar, der Server pfeifft nämlich auf dem letzten Loch ;)
Das RAM reicht so graaade. SWAP ist doof.

Danke trotzdem für den Tipp :)

> HTH,
>  Sven
MfG, Chris......

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

Thomas Flaig-3
In reply to this post by Sven Radde
Hallo,
Am 11.07.2010 schrieb Sven Radde:
> Am -10.01.-28163 20:59, schrieb Stefan Luetje:  
> > Ich benutze /tmp für alles mögliche und finde es sehr praktisch,
> > daß der Müll automatisch entsorgt wird.  
> Ich habe folgende Zeile in meiner /etc/fstab:
> temp /tmp tmpfs
> defaults,noexec,nosuid,size=50% 0 0
> Das legt /tmp in eine Ramdisk, welche auf die halbe Größe deines
> Arbeitsspeichers begrenzt ist (size=...), wobei nötigenfalls das
> Swapfile genutzt wird.  
Wobei das wirklich praktische am tmpfs ist nicht, dass es eine RAM-Disk
ist, sondern, dass der von tmpfs belegte Speicher automatisch wächst[0]
und schrumpft, je nach dem Füllungsstand des Dateisystems.
Bei "klassischen" RAM-Disks ist das ja nicht der Fall.

ciao
Thomas
------
[0]
natürlich nur bis zur vorgegebenen Maximalgröße
--
empty


--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

Christian Knorr-6
In reply to this post by Christian Knorr-6
Am Dienstag 06 Juli 2010 05:33:50 schrieb Christian Knorr:

> Hallo zusammen,
> gibt es eine "normale" Möglichkeit /tmp bei jedem boot löschen zu lassen?
> Mit normal meine ich einen Parameter oder ein Paket, keine Bash-hacks in
> rc.local oder Ähnlich.

Ich habe dazu auf meinem kubuntu 8.04 diese Datei gefunden:
| /etc/init.d/bootclean
Aber ich weiß nicht wo sie her kommt. Sie gibt es seit 19.04.2008.
Ein gleichnamiges Paket gibt es nicht.
Jemand eine Idee?

> Danke schonmal, Chris......
>
> P.S. ubuntu 10.04 server


--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: /tmp bei jedem boot löschen

Thomas Stein-2
On 2010-08-01 12:05:31, Christian Knorr wrote:

> Am Dienstag 06 Juli 2010 05:33:50 schrieb Christian Knorr:
>
> > Hallo zusammen,
> > gibt es eine "normale" Möglichkeit /tmp bei jedem boot löschen zu lassen?
> > Mit normal meine ich einen Parameter oder ein Paket, keine Bash-hacks in
> > rc.local oder Ähnlich.
>
> Ich habe dazu auf meinem kubuntu 8.04 diese Datei gefunden:
> | /etc/init.d/bootclean
> Aber ich weiß nicht wo sie her kommt. Sie gibt es seit 19.04.2008.
> Ein gleichnamiges Paket gibt es nicht.
> Jemand eine Idee?

Laut http://packages.ubuntu.com/ stammt die Datei aus dem Paket initscripts.
Seit Karmic enthält das Paket die Datei aber nicht mehr.

MfG

Thomas Stein

--
ubuntu-de mailing list
[hidden email]
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
Loading...